La Cucina Italiana - Pasta selbstgemacht

    Es heißt, Marco Polo habe schon um das Jahr 1290 aus China lange dünne Nudeln nach Italien mitgebracht. Tatsächlich hat sich daraus eine jahrhundertelange Esskultur entwickelt, denn heutzutage wird in Italien Pasta in großen Mengen und in einer Vielzahl von Arten verzehrt — aber auch hierzulande isst jeder Deutsche durchschnittlich immerhin 5,5 Kilogramm Nudeln jährlich.

    In deutschen Supermarktregalen sind die Teigwaren von italienischen Herstellern in großer Auswahl vertreten. Tatsächlich beschränkt sich die Vorliebe der Deutschen längst nicht mehr nur auf Spaghetti (immer noch Deutschlands Lieblingsnudeln), sondern inzwischen sind auch Rigatoni, Maccheroni, Tortiglioni, Fusilli und Gemelli sehr beliebt. Denn schließlich ist der Deutschen Lieblingsurlaubsland nunmal Italien, und was man dort auf den Tisch bekommt, ist zu Hause gerade recht. TOPFIT 03 2021 Cucina Italiana 23 09 2021

    Macht Pasta dick?

    Eine Portion gekochte Spaghetti (al dente) aus Hartweizengrieß, etwa 100 Gramm, weist ca. 150 Kilokalorien auf. Also wird man von einer normalen Portion Nudeln nicht dick, selbst wenn man sie täglich isst − die Pasta ordnet sich in jeder Hinsicht in die grundsätzlich positiv bewertete mediterane Kost gut ein. Außerdem liefert sie mehr als 25 Prozent des täglichen Bedarfs an Ballaststoffen. Auch Eiernudeln geben keinen Anlass zur Sorge, was das Körpergewicht betrifft. Sie sind in Italien ebenfalls sehr beliebt; zudem dürfen Eier gerade bei selbstgemachten Nudeln nicht fehlen. 

    Eier oder nicht?

    In Italien werden frische Nudeln grundsätzlich mit Eiern hergestellt. Nur die »pasta secca«, also die »trockenen Nudeln«, die man abgepackt in den Supermarktregalen findet, sind traditionell ohne Eier, nur mit Hartweizengrieß und Wasser zubereitet. Dies geht auf ein »Reinheitsgebot« zurück, das im Jahr 1547 von Nudelherstellern aus Genua erlassen wurde. Bis heute ist es für industriell hergestellte »pasta secca« verbindlich und wird dementsprechend von allen italienischen Pasta-Herstellern befolgt. In Deutschland dagegen werden Trockennudeln traditionell mit Eiern produziert. Allerdings haben mittlerweile viele deutsche Hersteller ihre Produktvielfalt der italienischen Konkurrenz angepasst und bieten Trockennudeln ohne Eier ebenfalls in großer Auswahl an. 

    Selbstgemachte Pasta schmeckt besser!

    Ob mit oder ohne Eier − hierzulande sind immer mehr Hobbyköche davon überzeugt, dass sich die »Mühe« lohnt, Pasta selbst herzustellen. Dennn zum einen schmecken die selbstgemachten Nudeln richtig gut und zum anderen sind der Vielfalt bei der Teigherstellung fast keine Grenzen gesetzt. Idealerweise hat man auch gleich die passende Nudelmaschine zur Hand. Denn so lässt sich perfekte Pasta herstellen!

    Kochen wird zum Familienevent

    Dass man mit einer Nudelmaschine die Pastaherstellung zum Familienevent für Groß und Klein machen kann, hat sich bei uns inzwischen herumgesprochen. Denn jeder will mal ran an die Maschine und zumindest einmal eine Platte aus Nudelteig durch die Walzen drehen. Der Höhepunkt dürfte für alle sein, wenn tatsächlich aus der Maschine fertige Nudelstreifen herauskommen, ganz exakt auf die richtige Breite geschnitten. Und dass dann die fertigen Nudeln an allen möglichen geeigeneten Stellen zum Trocknen aufgehängt werden, machen die eigenen vier Wände endgültig zum Nudelparadies! 

    Spannende Momente

    Auch für erfahrene Kochkünstler wird es sicher spannend werden, erstmals mit einer Maschine Pasta zu produzieren. Dies stellt sich aber einfacher heraus als gedacht. Schon nach wenigen Testläufen sind gelungene Teigplatten fertig, um dann in die richtige Breite der Nudeln geschnitten zu werden. Natürlich sollte man beim Kauf der Nudelmaschine auf eine gute Qualität achten. Und die ist vor allem bei Geräten gewährleistet, die von italienischen Herstellern mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Produktion dieser Maschinen gefertigt werden. So gibt es traditionsreiche Firmen, die schon seit fast einem Jahrhundert Nudelmaschinen herstellen und ihrer italienischen Heimat bis heute treu geblieben sind. Und auch, was das Design betrifft, überzeugen die Pastamaschinen!

    Übrigens: Am 25. Oktober ist Weltpastatag!

    Informieren Sie sich über das vielfältige Angebot von Nudelmaschinen aus italienischer Herstellung unter 

    www.topfit-store.de
    Kategorie »Cucina Italiana«

       qr code Cucina Italiana

    TOPFIT aktuelle Ausgabe 

    TOPFIT Cover 03 2021 klein

    Die nächste TOPFIT erscheint am 
    8. Dezember 2021
    (Auslieferung bis 18.12.2021)


    Bildnachweis

    Alle Bildnachweise sind am Ende des jeweiligen Artikels zu finden, fürs Cover im Impressum der jeweiligen Druckausgabe.

     

    © 2021 Letter Content Media. Texte: Alle Rechte bei Letter Content Media und den Autoren.
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.